Beiträge aus 2013

2013-12-22 Aktuelles aus dem Kinderdorf

Namaste aus Nepal,

Ich melde mich kurz aus Kathmandu und wünsche allen unseren CFO-Freunden ein Frohes Weihnachtsfest und ein gutes, und erfolgreiches Neues Jahr 2014. Mit Dank für all die Hilfe und Unterstützung, Olga Lasota und unser Team hier vor Ort.

  • kalanki
        

2013-12-20 Danke für Ihre Unterstützung

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die uns so toll unterstützen – bei groß und klein – und wünschen ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches Jahr 2014!
Thank you so much for your invaluable support! Merry Christmas and a Happy New Year!

  • Spende

2013-10-20 Benefizabend: Erlangen@Franconia meets Dolpo

Zielsetzung: Ziel des Brücken-Renovierungsprogrammes ist es, elf weitestgehend verfallene Brücken – davon neun im Dho Tarap Tal und zwei in Saldang – wieder so herzustellen, dass sie den Überflutungen im Sommer standhalten. Die Brücken sind unerlässlich, da die Menschen ohne sie nicht zu ihren Feldern und Weideflächen, den Schulen und medizinischen Einrichtungen sowie zu den Nachbardörfern gelangen können.
Häufig werden die Brücken aufgrund der sommerlichen Hochwasser weggeschwemmt und anschließend, wenn das Wasser wieder zurückgegangen ist, nur notdürftig repariert. Ohne Brücken aber können die Kinder tagelang die Schule nicht besuchen, die Felder nicht bestellt und die Tiere nicht auf die Weiden getrieben werden.
Der Unterbau der Brücken soll deshalb mit Steinen, die mit Eisennetzen fixiert sind, stabilisiert sowie die Holzstrukturen mit Eisen verbunden werden, um die Brücken nachhaltiger zu sichern.
  • Dolpo Tulku Renboche 01
  • Dolpo Tulku Renboche 02
  • Dolpo Tulku Renboche 03
  • Dolpo Tulku Renboche 04
  • Dolpo Tulku Renboche 05
  • Dolpo Tulku Renboche 06
  • Dolpo Tulku Renboche 07
  • Dolpo Tulku Renboche 08
  • Dolpo Tulku Renboche 09
  • Dolpo Tulku Renboche 10
  • Dolpo Tulku Renboche 11
  • Dolpo Tulku Renboche 12
  • Dolpo Tulku Renboche 13
  • Dolpo Tulku Renboche 14
  • Dolpo Tulku Renboche 15
  • Dolpo Tulku Renboche 16
  • Dolpo Tulku Renboche 17
  • Dolpo Tulku Renboche 18
  • Dolpo Tulku Renboche 19
  • Dolpo Tulku Renboche 20
  • Dolpo Tulku Renboche 21
  • Dolpo Tulku Renboche 22
  • Dolpo Tulku Renboche 23
  • Dolpo Tulku Renboche 24
  • Dolpo Tulku Renboche 25

2013-09-10 Kalender "himalaya 2014" ab sofort wieder erhältlich

Hallo Freunde, der himalaya Kalender 2014 ist ab sofort wieder erhältlich. Selbsverstädnlich haben wir den aktuellen Kalender als Vorschau für euch bereitgestellt. Die Bestellung müssen Sie bitte über das Bestellformular hier über unsere Internetseite aufgeben.

2013-10-15 Kalanki Kinder besuchen Kinderheim in Dhading

Alle Kinder aus dem Kalanki Heim sind jetzt für ca. 4 Wochen im Kinderdorf in Dhading. Es sind Ferien und sie genießen die Sonne, die frische Milch der Kühe und den absoluten Freiraum auf dem Grundstück.
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 01
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 02
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 03
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 04
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 05
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 06
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 07
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 08
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 10
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 11
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 12
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 13
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 16
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 17
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 18
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 19
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 20
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 21
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 22
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 23
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 24
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 25
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 26
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 27
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 28
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 29
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 30
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 32
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 33
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 34
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 35
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 36
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 37
  • Kalanki Kinder zu Besuch in Dhading 38

2013-07-30 Neues aus dem Kinderdorf

Aktuell herrscht im Himalaya der Monsun. Jedoch hat sich in den letzten Wochen einiges im Kinderdorf getan.
Dazu ein paar Bilder:

Den ausführlichen Bericht als pdf-Datei downloaden

  • 1.Im Kinderzimmer
  • 2.Neu eingekleidet
  • 3.Computerkurs im CFO-Study Center
  • 4.Mangali und Maniraj
  • 5.Unser drittes Kaelbchen
  • 6.CFO-Reisfeld

2013-05-13 Aktuelles aus dem Kinderdorf in Dhading Besi

Es ist bereits Mai und Zeit für einen neuen Bericht über unser Kinderdorf im Landbezirk Dhading. Die letzten Wochen waren voller Ereignisse, denn die Monate März und April gehören seit jeher zu den arbeitsreichsten im CFO-Jahr.

  • 4.Unsere Kinder beim Spiel
  • 5.Schulbeginn im Himalaya
  • 6.Geschwister Dol und Devi
  • 7. Bei der Arbeit
  • 8. Gehweg im Kinderdorf

2013-04-05 Alle Ziegen aus Spendengeldern finanziert - Wir sagen Danke!!!!

Wir möchten uns herzlichst bei euch bedanken. Dank zahlreicher Spenden ist es uns gelungen, alle noch benötigten Ziegen aus Spendengeldern zu finanzieren. 

Ihre Mithilfe hat uns wieder um einen Schritt weiter gebracht.

Vielen Dank

  • Ziegen1
  • Ziegen2
  • Ziegen3

2013-07-24 Reinhold Messner besucht Kinderhaus in Kalanki

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Mount Everest-Besteigung war Reinhold Messner in Kathmandu.
Vor Ort hat er eine Einladung von Ramesh Dhamala, Vorsitzender CFO Nepal, angenommen und das von uns unterstützte Kalanki Kinderheim besucht.

  • Reinhold Messner 01
  • Reinhold Messner 02
  • Reinhold Messner 03
  • Reinhold Messner 05

2013-02-28 CFO Ziegenprojekt

Seit Anfang des Jahres wird am Ziegenstall gebaut.
Es ist ein typisches nepalesisches Gebäude mit 2 Stockwerken und hat Platz für 50 Ziegen.

Damit hat man Fleisch für den CFO-Eigenbedarf und Ziegen werden verkauft als Einkommensquelle. Milch/Joghurt wird eher nicht genutzt, denn die `Himalaya-Ziege` gibt dafür nicht genug Milch.

Die Ziegen sind im oberen Teil des Gebäudes untergebracht. Der Boden, auf dem sie stehen hat Öffnungen, durch die der Ziegenmist in den unteren Teil des Gebäudes gekehrt wird.

Im unteren Gebäudeteil entsteht dann Kompost, der auf die Felder aufgebracht wird. Ziegenkot wird generell nicht für die Biogasanlage verwendet.

Falls wir ihr Interesse an einer Spende für eine Ziege geweckt haben, so bitten wir um die Überweisung von 70,-€ auf unsere Spendenkonto mit dem Verwendungszweck Ziegenspende.

Vielen Dank

  • Ziegen1
  • Ziegen2
  • Ziegen3

2013-02-23 Himalaya Friends auf der Fürther Frauenmesse

Am Samstag, den 23. Februar 2013 fand die 3. Fürther Frauenmesse in der Stadthalle Fürth statt. Wir möchten uns für die zahlreichen Besuche an unserem Stand bedanken und würden uns freuen, euch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Über 100 Unternehmerinnen aus über 50 Branchen präsentierten ihre Produkte, ihr Handwerk, ihre Dienstleistungen sowie ihr Know-how.

Parallel fanden ca. 30 Fachvorträge in den Räumen der Stadthalle statt.
Link zur Seite der Frauenmesse: http://www.frauenmesse-fuerth.de

  • IMG_0432-2
  • IMG_0432-3
  • IMG_0432-4
  • IMG_0432-5
  • IMG_0432-6
  • IMG_0432

2013-01-15 Neues aus dem Kinderdorf

Liebe CFO-Freunde,

Es ist Mitte Januar und in diesen Tagen wird das erste einer Reihe von Frühlingsfesten gefeiert. In Kathmandu hoffen wir sehr, dass damit der kälteste Winter seit zehn Jahren mit Temperaturen bis unter Null Grad beendet ist und sich Alltag und Arbeit einfacher gestalten.

Entsprechend beneiden wir unsere Kinder und Angestellten im CFO-Kinderdorf, denn es liegt mit 770m etwas tiefer als die Landeshauptstadt, sodass dort die angenehmsten Temperaturen herrschen.

Kinder und Angestellte haben sich nun voll und ganz im Kinderdorf eingelebt, der Alltag verläuft nach gut eingespielten Regeln. Besonders schön ist es zusehen, wie unsere Kinder und Jugendlichen neue Freunde in der Schule und der umliegenden Gemeinde gefunden haben, sodass sie ihren Status als Neuankömmlinge langsam verlieren.

Es fehlt noch an vielem im Kinderdorf, denn die Aussenanlagen sind bis dato nur zum Teil befestigt, Gehwege noch nicht angelegt und um die Biogasanlage zum Kochen mit Gas voll betreiben zu können und eine vernünftige Milchwirtschaft zu entwickeln , müssen zusätzlich zu den vier Kühen, deren Kauf bereits durch Spenden gesichert ist, weitere drei Bueffel angeschafft werden.

  • IMG_0432-2
  • IMG_0432-3
  • IMG_0432-4
  • IMG_0432-5
  • IMG_0432-6
  • IMG_0432-7
  • IMG_0432-8
  • IMG_0432